Warum Feel Good Travel:

- Erlebnisreich
- Individuell zugeschnitten
- Soziales Engagement
- Ausgewählte Reiseleiter
- Nachhaltig reisen
- magische Orte
- klein, fein, persönlich
- Natürlich
- Kleine Gruppen
- Begegnungen mit Land und Leuten

Gerne passen wir Ihre Reise Ihren individuellen Wünschen an. Schreiben Sie uns!

Telefonische Beratung in Deutschland:

+49 176 880 73118

Täglich 8 - 15 Uhr

Oder mailen Sie uns Ihre Telefonnummer, dann rufen wir zurück.



Besuchen Sie uns auf facebook oder instagram

NORDINDIEN PRIVAT RUNDREISE 12 TAGE/11 NÄCHTE

GOLDENE RAJASTHAN RUNDREISE

DELHIAGRAJAIPURJAISALMERJODHPURRANAKPURUDAIPURGOA

Erleben Sie das Beste von Rajasthan: Das Land der Maha­ra­dschas, die Paläste, wun­der­schöne Seen, ruhige Hügel und Indiens eigene Wüste Thar!

Tag 01 – Anreise Delhi

Bei Ihrer Ankunft in Delhi werden Sie von unserem Guest Relation Manager emp­fangen. Tra­di­tio­nelle Begrüßung und Transfer zum Hotel mit dem Pri­vat­wagen. (Ein­checken im Hotel ab 14:00 Uhr möglich). Der Rest des Tages steht zur freien Ver­fügung. Über­nachtung im Hotel.
Mit­tel­klas­se­hotel: Jaypee Hotel, Deluxe room
Superior Hotel: The Park Hotel, Luxury room

Tag 02 – Delhi

Delhi — Die Haupt­stadt Indiens hat eine fas­zi­nie­rende Geschichte und eine anre­gende Präsenz. Delhi war der Sitz einer Reihe von Dynastien — der Raj­puten, der mus­li­mi­schen Inva­soren aus dem Norden, der afgha­ni­schen Dynastien, gefolgt von den Tughlaqs, den Say­aiden, den Lodis und den Mug­halswho, die die kai­ser­liche Linie bis in die bri­ti­schen Tage fort­setzten. Die Alt­stadt, die im 17. Jahr­hundert von Shah Jehan erbaut wurde, ist heute der Inbe­griff der gesamten Geschichte ihrer indo-isla­mi­schen Archi­tektur. Neu-Delhi, ent­worfen und gebaut von Sir Edwin Lutyens und Sir Herbert Baker vereint auf anschau­liche Weise Ost- und West-Archi­tektur. Die öffent­lichen Gebäude aus rotem Sand­stein sind im Mughal-Stil erbaut. Delhi gilt heute als die poli­tische, wirt­schaft­liche und kul­tu­relle Haupt­stadt der größten Demo­kratie der Welt und hat sich zu einem der belieb­testen Tou­ris­mus­zentren der Welt ent­wi­ckelt. Abfahrt zur kom­bi­nierten Besich­tigung von Alt-Delhi und Neu-Delhi. Besuchen Sie die Jumma-Moschee (1650 n. Chr.) und unter­nehmen Sie eine Rik­scha­fahrt (Trishaw) durch das sagen­um­wobene Delhi Chandni Chowk (Mond­schein­platz), dem Haupt­viertel der Alt­stadt. Später besuchen Sie das RedFort (1639–48 n. Chr.) — errichtet von dem Erbauer des Taj Mahal. Raj Ghat — in dem der Vater der Nation, Mahatma Gandhi, ein­ge­äschert wurde (1948 n. Chr.) Fahren Sie an Saf­dar­jangs Grab (1753 n. Chr.) vorbei und besuchen Sie den 72 Meter hohen Qutb Minar, einen der Prä­fek­ten­türme aus der per­si­schen Welt. In der Nähe, inmitten der Ruinen der Quwut-ul-Islam-Moschee, steht die eiserne Säule, die den Unwäg­bar­keiten des Wetters stand­ge­halten hat und über 1500 Jahre nicht ver­rostet ist. Eine Ori­en­tie­rungs­fahrt durch Neu-Delhi beinhaltet auch das Bot­schafts­viertel. Über­nachtung im selben Hotel wie am Vortag.

Tag 03 – Delhi — Taj Mahal — Agra

Nach dem frühen Früh­stück Abfahrt nach Agra. Ankunft Agra und Ein­checken im Hotel. Besuchen Sie später das welt­be­rühmte Mau­soleum Taj Mahal. Der Taj Mahal — eines der sieben Welt­wunder, erbaut von Kaiser Shah Jehan in Erin­nerung an seine geliebte Gemahlin Mumtaz Mahal. Dieses wun­der­schöne Mau­soleum aus rein­weißem Marmor ist ein archi­tek­to­ni­sches Wun­derwerk. Am späten Nach­mittag Abfahrt von einem Heritage Walk of Agra (ca. 2,5 Std.) Sehen Sie dazu alle Details ganz unten.
Mit­tel­klas­se­hotel: Sarovar Hotel, Deluxe room
Superior Hotel: Trident Hotel, Gar­denview room

Tag 04 – Agra — Jaipur (ca. 238 km / 5 Stunden)

Nach dem Früh­stück fahren Sie mit dem Auto nach Jaipur. Unterwegs besuchen Sie die ver­lassene Stadt Fatehpur Sikri. Fatehpur Sikri — Die ver­lassene Stadt von Kaiser Akbar bedeutet wörtlich “Die Stadt des Sieges”. Die Audi­enz­sääle, Paläste und Moscheen sind noch in einem Zustand von Per­fektion wie das Grab von Scheich Salim Chisti, Panch­mahal und Buland Darwaza. Ankunft in Jaipur und Ein­checken im Hotel. Nach­mittag Besuch des Stadt­pa­lastes und des Obser­va­to­riums. Im Stadt­schloss befindet sich heute ein Museum mit sel­tenen Hand­schriften befindet, Gemälde und eine Waf­fen­kammer die Stern­warte im 17. Jahr­hundert von Jai Singh. Sie ist mit einer Son­nenuhr ver­sehen und knapp 90 Fuß hoch gebaut. Das Museum befindet sich inmitten des Ram Niwas Palace Gardens, der 1876 mit einer großen Sammlung von Anti­qui­täten gegründet wurde. Sie sehen den Palast der Winde – das Wahr­zeichen von Jaipur, gebaut aus rosa Sand­stein und von ein­zig­ar­tigem Design. Am frühen Abend Besuch des Tempels Govind Devi JI. Werden Sie Zeuge der dort statt­fin­denden Abend­gebete.
Mit­tel­klas­se­hotel: Shahpura Hotel, Suite
Superior Hotel: Samode Hotel, Deluxe room

Tag 05 – Jaipur

Nach dem frühen Früh­stück machen Sie einen Ausflug nach Amber Fort , Sie halten unterwegs für einen Foto­stopp bei „Hawa Mahal“ — dem Palast der Winde, einem Wahr­zeichen von Jaipur aus rosa­far­benem Sand­stein und von ein­zig­ar­tigem Design. Amber — 12 km von Jaipur ent­fernt, die Stadt mit dem alten Palast liegt über dem See und begeistert mit dem Aus­blick auf den Eingang eines fel­sigen Gebirgs­hains. Der Palast wurde im 17. Jahr­hundert erbaut und ist ein her­aus­ra­gendes Bei­spiel der bekannten Rajpur-Archi­tektur.
Der Hindu Tempel Jai Mandir, der den Gipfel eines Gipfels krönt, ist von erstaun­licher Schönheit und Größe. Rückkehr nach Jaipur. Am späten Nach­mittag „Heritage Walk“ in der Alt­stadt von Jaipur. Nach­mittag halber Tag: Heritage Walk in der Alt­stadt von Jaipur
Jaipur — Besuch von Badi Chaupar, Johri Bazar, Bapu Bazar, Chaura Rasta, Kis­hanpole Bazar, Choti Chaupar, Tri­polia Bazar. Sie können hier in einigen spe­zi­ellen Geschäften lokale Köst­lich­keiten und But­ter­milch genießen (Der Süß­wa­ren­laden LMB ist sehr berühmt). Abend­liche Koch­vor­führung mit anschlie­ßendem Abend­essen in einem lokalen Haus. Über­nachtung im selben Hotel.

Tag 06 : Jaipur - Jaisalmer (per Flug)

Nach dem Früh­stück Transfer zum Flug­hafen und Flug nach Jaisalmer. Ankunft in Jaisalmer, Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Ver­fügung. Jaisalmer — Glühend im Herzen des Thar, dem brü­nierten Sand­stein, ist heute ein kunstvoll geformtes Wun­derland. Was einst beein­dru­ckendes Wüs­tenland war, ist heute ein Ort ver­gol­deter Magie. Der Son­nen­un­tergang hat hier seinen ganz beson­deren Glanz. Der Himmel geht zunächst scheinbar in Flammen auf bevor das Spek­takel ver­blasst und sich kohl­schwarz vom Tag ver­ab­schiedet. Die Sonne und der Himmel bilden hier jeden Tag ein neues Denkmal und hin­ter­lassen einen lang­an­hal­tenden Ein­druck. Jaisalmer hat seinen Ursprung in einer Pro­phe­zeiung von Lord Krishna — dem Ober­haupt des Yadav-Clans. Er sagte, dass eine abge­legene Ameise des Yadav-Clans hier seine Haupt­stadt erheben würde, die Jahr­hun­derte über­dauert. So ver­legte Rawal Jaisal, ein Nach­komme der Yadav und Bhati Rajput, 1156 seine Haupt­stadt von Lodurva hierher. Der ganze Ort ist mit Fes­tungen, Palästen und Tempeln geschmückt. Die Schönheit ist in gelben Sand­stein getaucht und ver­leiht ihm eine goldene Aus­strahlung, nicht nur dem Ort, sondern auf son­derbare Weise auch den Men­schen. Das goldene, sonnige Lächeln des Rajasthani-Volkes ist voller bele­bender Energie. Die Musik, der Tanz, das Fest, das alles explo­diert, um sich in einem Aufruhr von Farbe und wun­der­voller Anmut zu ver­wandeln. Das Erstaun­lichste ist, dass in diesen aus dem 12. bis 15. Jahr­hundert stam­menden alten Gebäuden immer noch Men­schen leben. Jedes Haus besitzt zahl­reiche exquisite Schnit­ze­reien und fili­grane Arbeiten. Jaisalmer wird zu Recht die Muse­ums­stadt genannt.
Mit­tel­klas­se­hotel: Mandir Palace, Deluxe room
Superior Hotel: HRH Hotel, Deluxe room

Tag 07: Jaisalmer

Nach dem Früh­stück, Besich­tigung von Jaisalmer — Besuchen Sie die Festung Jaisalmer, in der die könig­lichen Gemächer und der Palast sowie die berühmten Jain-Tempel und auch Havelis unter­ge­bracht sind. Nehmen Sie Teil an einer lokalen Schul­nach­mit­tags­ex­kursion zu den Sam Sand­dünen (ca. 1 Stunde Fahrt). Genießen Sie einen ein­stün­digen Kamelritt auf den Dünen. Rückkehr nach Jaisalmer. Über­nachtung im selben Hotel.

Tag 08 : Jaisalmer — Jodhpur (286 kms / ca. 5 – 6 Std. Fahrt)

Nach dem Früh­stück fahren Sie nach Jodhpur. Bei der Ankunft checken Sie im Hotel ein. Jodhpur steht auf einer Reihe von Sand­stein­hügeln, die von einer fast 10 km langen Mauer mit sieben Toren umgeben sind. Die Stadt wird von einer mäch­tigen Festung beherrscht. Früher musste die Festung hoch und undurch­dringlich gewesen sein, denn der felsige Grund, auf dem sie errichtet wurde, ist von allen Seiten abge­kratzt. Halb­tägige Stadt­rund­fahrt am Nach­mittag zum Mehr­angarh-Fort, das auf einem nied­rigen Sand­stein­hügel liegt. Die Fahrt schließt ebenso einen Besuch von Moti Mahal und Phool Mahal ein. Besuchen Sie Jaswant Thanda, ein impo­santes Mar­mor­denkmal aus dem Jahr 1899, und das Museum in den öffent­lichen Gärten von Umaid.
Mit­tel­klas­se­hotel: Ratan Vilas, Gar­denview room
Superior Hotel: Ajit­bhawan Hotel, Deluxe room

Tag 09 : Jodhpur

Nach dem Früh­stück machen Sie eine Jeep-Safari, um die Dörfer von Bishnoi zu besuchen und den “Schwarzen Bock” zu sehen. Rückkehr zum Hotel für eine Pause. Nach­mittag frei für ca. 2 Stunden Heritage Walking in der Alt­stadt mit Ver­kostung von lokalen Speisen.
Besuchen Sie auch das Wüs­ten­volks­museum „Arna Jharna“. Abend zur freien Ver­fügung. Über­nachtung im selben Hotel.

.

Tag 10 : Jodhpur — Ran­akpur — Udaipur (250 kms / ca. 5 Std. Fahrt)

Früh­stück im Hotel und Abfahrt nach Udaipur. Unterwegs besuchen Sie die wun­der­schönen Jain-Tempel in Ran­akpur. Bei der Ankunft in Udaipur checken Sie im Hotel ein. Tag zur freien Ver­fügung. Nach­mittags Boots­fahrt auf dem Pichola See.
Mit­tel­klas­se­hotel: Kan­kar­wahaveli Hotel, Deluxe room Lake view
Supe­rior­klasse Hotel: HRH Hotel, Dovecote Room

Tag 11 : Udaipur

Früh­stück im Hotel. Später Besich­tigung von Udaipur — Besich­tigung des Stadt­pa­last­mu­seums — Eine Pracht und Kom­ple­xität in Granit, Marmor und Mosaik auf den fun­kelnden weißen, fili­granen Bal­konen und Fenstern, ver­zierten Bögen und Kuppeln auf präch­tigen acht­eckigen Türmen. Besuchen Sie auch den Jagdish Tempel — erbaut 1651 n. Chr. Und Sahelion Ki Bari — mit den spek­ta­ku­lären Garten, in dem sich der ein­zig­artige Lebensstil der könig­lichen Damen zeigt, die einst den Palast bewohnten. Eine optionale Tour durch das Stadt­schloss zur Crystal Gallery und zum Old­timer-Museum kann arran­giert werden.
Rückkehr ins Hotel, um sich zu ent­spannen. Am Nach­mittag unter­nehmen Sie einen Rundgang durch das Kul­turerbe im Herzen der Stadt Udaipur, der Sie durch Straßen führt, in denen hei­mi­sches Gemüse, Gewürze und Tex­tilien dar­ge­boten werden. Es ist einer der inter­es­san­testen Aspekte bei der Ankunft in Udaipur, dass die Märkte immer noch in einem großen Maße von “Tou­ris­ten­fallen” ver­schont bleiben, auf die man so häufig in anderen Städten trifft. Abend zur freien Ver­fügung. Über­nachtung im selben Hotel.

Tag 12 : Udaipur — Mumbai — Goa Ver­län­gerung oder Abreise

Nach dem Früh­stück, Transfer zum Flug­hafen und Flug nach Mumbai. In Mumbai steigen Sie um und fliegen nach Goa. Oder Sie fliegen zurück nach Hause.

Ver­län­ge­rungs­option: 5 Tage am Strand in Goa

Inlandsflug von Delhi nach Goa. Gerne buchen wir diesen Inlandsflug für sie. Der Preis pro Person beträgt um die 100 Euro.

Goa – die berühm­teste Strand­region Indiens
Südlich entlang der West­küste gelangt man nach Goa. Hier lan­deten die ersten Europäer (Por­tu­giesen) um 1500 n. Chr. Unter ihnen auch der berühmte Welt­um­segler Vasco Da Gama. Spä­testens seit den 1970er Jahren ist dieser Bun­des­staat Indiens als Strand­pa­radies weltweit bekannt und gehört zu den belieb­testen Rei­se­zielen des Landes.
Tag 1: Anreise in Goa
Tag 2 bis 4: Ent­spannen sie am Strand
Tag 5: Transfer zum Airport
für ihren Rückflug nach Deutschland/Schweiz oder eine Ver­län­gerung in Goa.

Royal Orchid Beach Resort 4*+, Club Room
Pro Person im Dop­pel­zimmer   396 Euro
Ein­zel­zim­mer­auf­schlag 314 Euro

Zuri White Sands Resort & Casino 5*, Superior Room
Pro Person im Dop­pel­zimmer   798 Euro
Ein­zel­zim­mer­auf­schlag 618 Euro

Ent­halten :
4 Über­nach­tungen mit Früh­stück, Flug­hafen Transfers

nicht ent­halten : 
Flüge, Flug­ha­fen­steuer, Getränke und Mahl­zeiten, die nicht im Pro­gramm ent­halten sind, Trink­gelder. 

LEISTUNGEN UND PREISE

12 Tage/11 Nächte — Goldene Rajasthan Rund­reise

Private Rund­reise mit eng­lisch­spra­chigen Rei­se­führern

Preise 2019/20

Mit 3 und 4 Sterne Mit­tel­klasse Hotels

Preis pro Person im Dop­pel­zimmer  1610 Euro
Ein­zel­zim­mer­zu­schlag 610 Euro

Ab 4 Per­sonen Preis pro Person im Dop­pel­zimmer  1330 Euro

Lunch­paket für alle Tage, Preis pro Person 130 Euro

Plus 1 Inlandsflug  Jaipur/Jaisalmer ca. 70 Euro

Mit 5 Sterne Superior Hotels

Preis pro Person im Dop­pel­zimmer  2130 Euro
Ein­zel­zim­mer­zu­schlag 1120 Euro

Ab 4 Per­sonen Preis pro Person im Dop­pel­zimmer  1848 Euro

Lunch­paket für alle Tage, Preis pro Person 130 Euro

Plus 1 Inlandsflug  Jaipur/Jaisalmer ca. 70 Euro

Ab 4 Per­sonen ist der Rei­se­preis güns­tiger, bitte anfragen.

Ent­haltene Leis­tungen:

·         11 Über­nach­tungen mit Früh­stück

. Alle Transfers in Auto mit Kli­ma­anlage (Toyota Etios oder Suzuki Dzire)

·         Eng­lisch­spra­chiger Guide bei allen Attrak­tionen

·         Walking Tour in Agrar (40 Euro pro Person)

·         Ein­tritts­gelder für alle Besich­ti­gungen

·         Kochkurs mit Dinner in Jaipur, Bootstour in Udaipur

Nicht ent­halten : 

·         alle Flüge

·         Visa Gebühr für Nepal

·         Getränke, Mahl­zeiten, die nicht genannt sind

·         Ver­si­che­rungen und Kosten bei Flugstor­nie­rungen oder Ver­spä­tungen

·         Trink­gelder


Kon­tak­tieren Sie uns!

Ich bin kein Roboter –>

Schreib einen Kommentar