Hilfsprojekt
Schule im Lahu-Bergdorf Pakovi

Pakovi ist ein kleines, traditionelles Bergdorf des Stammes der Lahu. Es liegt oberhalb von Thaton, direkt an der burmesischen Grenze.

Die Menschen dieses Dorfes leben in einfachen Holzhäusern und arbeiten auf den umliegenden Feldern, um ihre Ernährung sicherzustellen.

Sie leben in sehr einfachen Verhältnissen, weshalb sie auf Unterstützung angewiesen sind, um den Kindern des Dorfes Schulbildung zu ermöglichen.

Der Franzose Paulo und seine Lahu-Frau besitzen ein idyllisches Resort im nahegelegenen Thaton und unterstützen dieses Dorf seit Jahren.

Sie haben beim Bau der Schule geholfen und versorgen die Kinder, wenn sie einmal krank sind.

In der Dorfschule werden circa 50 Kinder zwischen 3 und 14 Jahren unterrichtet, danach besuchen sie die Schule in Thaton, zu welcher sie mit dem Schulbus gebracht werden.

Die Dorfschule selbst hat nur zwei Lehrer, die die 50 Kinder unterrichten. Auch besitzt die Schule eine Schulküche, die dafür sorgt, dass die Kinder immer eine warme Mahlzeit bekommen.

Diese Schulküche ist auch während der Ferien geöffnet, da einige Kinder, die die Schule besuchen, aus den umliegenden Bergdörfern kommen.

Feel Good Travel unterstützt mit einem Teil der Reisekosten die Dorfschule und spendet Reis und Süßigkeiten, wenn Gäste zu Besuch in diesem Dorf sind. Auch übernachten unsere Gäste meist im Resort von Paulo, der Ihnen gerne mehr Auskunft über das Hilfsprojekt gibt und von seinen Begegnungen mit den Leuten des Lahu-Dorfes erzählt.

 

Nordthailand, Nordthailand, Nordthailand, Nordthailand, Nordthailand, ........